Mittwoch, 5. August 2015

Shop-Interview: stiften-gehen



Letztes Jahr zur Weihnachtszeit hatte ich Euch tolle Foto-Geschenke von diversen DaWanda-Verkäufern vorgestellt. Darunter auch die lustigen Püppi-Du Hampelmänner von Madeleine Degenhardt. Heute möchte ich Euch ihren Shop stiften-gehen etwas näher vorstellen.





SHOP-INTERVIEW

WIE HEISST DEIN SHOP UND WANN HAST DU IHN ERÖFFNET?

Mein DaWanda-Shop heißt stiften-gehen und ich habe ihn vor etwa 3 Jahren eröffnet.


Wie bist du auf die Idee zu deinem Shop-Namen gekommen?

Die Idee zu meinem Shop-Namen kam durch nächtelanges Brainstorming mit Freunden und Wort jonglier´ereien. :-)

Was ist das Besondere an deinem Shop?

Jedes Produkt in meinem Shop ist mit viel Liebe und Detailverliebtheit entstanden. Ich weiss nicht, ob es meinen Shop deswegen zu etwas Besonderen macht. Aber ich hoffe, dass man meinen Arbeiten die Lust und Freude an der Illustration ansieht und gerne weiterverschenkt.

Kannst du dich noch an deine erste Bestellung erinnern?

Die erste Bestellung aus meinem Shop, war der Zombie-Adventskalender. Eigentlich hatte ich den damals für meinen Freund hergestellt. Dieser kam dann aber so gut an, dass ich ihn, wie das so häufig ist, auch für Freunde und Bekannte erstellt habe und ich ihn schlussendlich auch in den DaWanda-Shop eingestellt habe. Und kaum war er drinnen, war er auch schon verkauft. Ist halt ein richtiges Männer-Ding, so ein Zombie Adventskalender. Inzwischen habe ich auch eine Neuauflage des ungewöhnlichen Kalenders gemacht, nun gibt es ihn zum Blättern: "24 Adventstürchen in Form von Seiten decken Türchen für Türchen den Weg zur absoluten Apokalypse auf." War auf jeden fall ein Heidenspaß den Adventskalender zu erstellen.  


 
Hast Du Ein Lieblingsstück?

... Klingt blöd, aber ich habe nicht nur ein Lieblingsstück. Wenn man in jedes Produkt was man erstellt so viel Energie steckt, bis man selbst zufrieden ist, mag man alle seine Produkte. Ich mag z. B. meine Sternzeichen-Drucke alle sehr gerne, weil sie so verträumt, aber auch witzig sind. In das Schneckenhaus der Zwillinge, möchte ich am liebsten selbst gerne einziehen. Die Schnecken-WG. Meine Hampelmänner mag ich auch sehr, weil sie mit jedem neuen Kopf den ich drauf montiere einen neuen Charakter bekommen. 


Welches Deiner PRODUKTE wurde bei dir im letzten Jahr am häufigsten gekauft?

Am häufigsten wurde der Druck "von nun an gemeinsam" mit dem Radfahrenden Pärchen gekauft. Tatsächlich basiert die Illustration auf einer Beobachtung, bei dem ein Senioren-Paar Händchen haltend auf den Fahrrädern durch den Wald fuhr. Das musste einfach verewigt werden, dass zeigt perfekt wie eng die beiden verbunden sind, dass sie sich nicht mal beim radeln voneinander lösen können. Kitschig schön, finde ich das. 



BESONDERS TOLL FINDE Ich Deine lustigen Püppi-Du Foto-Hampelmänner. Wie bist du auf die Idee dazu gekommen?

Die Idee zu den Hampelmännern kam, als meine Familie den Plan hatte mal ein Gruppenbild zu machen. Jedoch war es nicht möglich, dass die ganze Familie mal komplett ist. Und so keimte die Idee auf, Hampelmänner zum Ergänzen zu erstellen. 





Die Hochzeits-Hampelmänner finden allerdings auch großen Anklang und die werden in der Regel nicht ergänzt. Wahrscheinlich begeistert es die Leute, dass sie sich in der Form, mit einem solchen Körper noch nie gesehen haben. Ein großer Kopf und dann dieser zierliche Körper. Ein Hingucker. 




Ich habe gesehen, Dass es seit neustem deine foto-hampelmänner auch als schwangere Mamas mit baby im Bauch gibt. in welchen varianten und für welche anlässe gibt es denn sonst noch spezielle foto-hampelmänner und –frauen?

Als ich die schwangere Hampelfrau erstellt habe, hatte ich den Gedanken wie schön es wäre, wenn eine Frau Ihrem Partner so mitteilt, dass sie Nachwuchs erwarten. Die Hampelfrau mit dem Ultraschall-Foto in Ihrem Bauch. Wenn das so passieren würde, fände ich das ganz bezaubernd und die Beiden würden mit der Hampelfrau immer diesen Moment in Verbindung bringen. 



Ich hatte auch einmal den Auftrag einer Frau, ihre Familie als Hampelmänner zu machen, also Sie die Oma, die beiden Enkel und ihr Sohn. Die Oma hat ihrem Sohn dann zu Weihnachten seine Familie nach Neuseeland zugesendet, weil dieser dort beruflich unterwegs war. So war es Ihnen möglich doch alle zusammen zu sein, obwohl sie so viele Kilometer trennten. Für solche Momente im Leben scheinen die Hampelmänner wie gemacht zu sein. Sie sind anders als ein Familienfoto, es scheint die Mischung aus dem Foto und dem Hampelmann zu sein, die die Würze macht. Wen man sie anguckt, muss man lächeln. Sie verbreiten einfach gute Laune. 

hast du ausserdem noch weitere ideen für neue Varianten im kopf?

Klar habe ich neue Motive für Hampelmänner in meinem Kopf herumschwirren, jede Menge sogar. Aber auch was neue Kalendermotive angeht, neue Hochzeitsdrucke, Adventskalender, Adressticker ... da muss ich ein wenig Abwegen was ich zuerst angehe. 

Neben den Foto-hampelmännern, was gibt es denn sonst noch so in deinem shop?

Im Shop-Sortiment habe ich neben den Hampelmännern und den gerade erwähnten Produkten auch diverse Kartenmotive zum Muttertag, Geburtstag, Valentinstag, Weihnachten ... , aber auch Notizblöcke, Haushaltsbücher und Wochenplaner. 

Ist der Shop dein erstes, zweites oder drittes Standbein?

Ich würde sagen, der Shop ist mein Taschengeld-Bein.  

Wieviel Arbeitszeit investierst du in deinen Shop?

Wenn ich nicht gerade an einem neuen Produkt sitze, müssen die Bestellungen die eingegangen sind, bearbeitet werden. Die Arbeitszeit schwankt da sehr. In der Weihnachtszeit investiert man natürlich mehr Zeit, weil mehr bestellt wird. Ist Hochzeitssaison, individualisiere ich mehr als in der Weihnachtszeit. Ein Auf und Ab der Arbeitszeit. 
 
Wie sieht dein Shop aus, wenn du in die Zukunft träumst?

Voll mit vielen ausgefallenen und witzigen Produkten, die das Leben der Käufer ein bisschen unbeschwerter und bunter machen. 



Liebe Madeleine,
vielen lieben Dank für das tolle Shop-Interview. Ich bin mir sicher, du wirst noch viele witzige Produkte kreieren. Vorbeischauen lohnt sich also in deinem Shop.
Liebe Grüße
Angela



Verlinkt: 
Mittwochs-Mag-Ich











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen