Dienstag, 12. Mai 2015

DIY: Foto - Origami - Würfel

Ich liebe Origami und freue mich schon auf die Weihnachtszeit, wenn es wieder heißt: Bascetta-Sterne falten. Kürzlich bin ich auf eine Falttechnik für einen Würfel (Modular Origami) gestoßen, der an jeder Seite eine Öffnung hat. So ein Würfel eignet sich wunderbar um kleine Fotos kunstvoll in Szene zu setzen. Besonders effektvoll sieht der Würfel aus, wenn man Faltpapier mit verschiedenfarbiger Vorder- und Rückseite verwendet. Schön bunt wird es, wenn man 12 verschiedenfarbige Faltpapiere nimmt (siehe  hier).
Für Origami-Anfänger ist diese Anleitung wohl etwas schwer. Wer aber schon etwas Erfahrung hat und für den z.B. Bascetta-Sterne kein Problem sind, kann sich meiner Meinung nach an den Foto - Origami - Würfel ohne Bedenken heranwagen. 

Kleiner Tip: Der Foto-Origami-Würfel kann  auch wunderbar verwendet werden, um Geldgeschenke kreativ zu verschenken.

Benötigte Materialien:
  • 12x farbiges Faltpapier (20 x 20 cm) - 6x Faltpapier für den Innenwürfel (in meinem Beispiel weiß) (21 x 21 cm). - 6 kleine Fotos (Maße ca. 6 x 6 cm) 

Und so gehts:
  • Faltet zunächst den Innenwürfel aus dem weißen Faltpapier. Hier ist eine Anleitung und hier findet ihr ein Video dazu. 


  • Faltet nun die einzelnen Module des Würfels aus dem farbigen Faltpapier. Hier findet ihr ein tolle Videoanleitung.

  •  Insgesamt werden 12 gleiche Teile (Module) aus dem farbigen Faltpapier benötigt. Kleiner Tip: wenn ihr zweifarbiges Faltpapier verwendet, legt zunächst die Seite des Papiers nach oben, welche anschließend Euer Foto umrahmen soll (in meinem Beispiel grün). 
  • Damit die Fotos anschließend richtig positioniert werden, steckt einen Teil der Module des farbigen Faltpapiers so auf dem weißen Innenwürfel zusammen, dass sie eine Seite des Innenwürfels bedecken und zeichnet die Position des Fensters ein (siehe Abb. Bild in der Mitte oben). 
  • Wiederholt dies auf allen Seiten des Würfels. -Klebt die Fotos nun an die entsprechend markierten Positionen auf den Innenwürfel auf. Gebt zu den Fotos eine großzügige Randzugabe hinzu, da der Innenwürfel in dem Würfel etwas hin- und herrutschen kann. 
  • Steckt nun die 12 Module des Würfels auf den Innenwürfel auf. 
  • Fertig! 
Viel Spaß beim Nachbasteln!
Liebe Fotogrüße
Eure Angela

Verlinkt: Bester-Blogpost, Creadienstag, Deko-Donnerstag,
Papierliebe am Montag 

Kommentare:

  1. Ahh, der sieht sooo genial aus! Ob ich das auch schaffen würde, bezweifle ich - aber das Ergebnis ist ein richtiger Hingucker! Super schön!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Origami ist immer wieder toll! So einen Fotowürfel habe ich bisher noch nicht gesehen! Echt hübsch :-)
    Mal schauen, ob ich das selbst auch hinbekomme...

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,
    wow, wie toll! So etwas habe ich ja noch nie gesehen - der Würfel lässt die Fotos noch besonders wirken!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Von deinem Fotowürfel bin ich restlos begeistert, der sieht ja megatoll aus! Das ist eine prima Geschenkidee! Danke für deine Kurzanleitung, deine Seite muss ich mir unbedingt merken.
    Herzliche Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Von deinem Fotowürfel bin ich restlos begeistert, der sieht ja megatoll aus! Das ist eine prima Geschenkidee! Danke für deine Kurzanleitung, deine Seite muss ich mir unbedingt merken.
    Herzliche Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hi Angela,
    der Würfel ist ja toll geworden! Eine wunderschöne Idee, die sich bestens auch zum Verschenken eignet!

    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen